AWA – Schalter Arbeitslosenkasse

Neugestaltung der Schalteranlagen der Arbeitslosenkasse Basel-Stadt

Bauherr

Amt für Wirtschaft und Arbeit

Erstellungsjahr

2016

Aufgabenstellung

Die bestehenden Schalteranlagen waren dunkel, eng, hatten eine schlechte Lüftung, waren nicht klimatisiert und somit absolut nicht mehr zeitgemäss. Die Kunden kamen sich wie Bürger „zweiter Klasse“ vor und auch für die Mitarbeiter der Arbeitslosenkasse kam es zu starken Geruchsbelästigungen und sie konnten nur für kurze Zeit in den engen Schaltern arbeiten. Auch die Raumakustik war miserabel, denn die Räume waren sehr hallig. Die Gliederung in vier geschlossene Schalterkabinen sollte erhalten bleiben. Allerdings war die Vorgabe ein angenehmes (Arbeits)Klima für die Mitarbeiter und Kunden zu schaffen. Die Schalter sollten grösser, heller, besser belüftet und auch funktional gestaltet werden.

Projektbeschrieb

Die Schalter wurden vergössert und parallel zur Fassade angeordnet. Die Wände im Wartebereich wurden nahezu komplett verglast, so dass die Schalterräume mit Licht durchflutet werden. Die strenge rechtwinklige Form wurde aufgelöst und die Form auf die Sitzbank für die wartenden Kunden übertragen. Zudem wurden die Schalter miteinander durch Glasscheiben verbunden, um ein Sicherheitsgefühl für die Mitarbeiter zu vermitteln. Die Raumakustik wurde mit akustischen Massnahmen an Decke und Boden optimiert. Durch eine neue Installation von Lüftung und Klimageräten wurde ein sehr angenehmes Raumklima geschaffen. Durch die Trennung von Mitarbeitern und Kunden mittels einer entspiegelten Verglasung wird eine Sicherheitsdistanz geschaffen, welche kaum sichtbar ist, da die Halterung der Verglasung in die Wand eingebaut ist. Das Farbkonzept besteht aus verschiedenen Grüntönen welche frisch und beruhigend wirken. Der Umbau fand innerhalb von drei Wochen statt. Dies stellte eine grosse Herausforderung dar, da mit Ticketing, Lüftung, Klima, IT und Beleuchtung sehr viel Technik möglichst unsichtbar auf engstem Raum untergebracht werden musste. Das Personal ist von der Umsetzung begeistert.