EFH im Gellert Quartier Basel

Historische Fassaden- und Dachsanierung

Bauherr

Privat

Erstellungsjahr

2015

Aufgabenstellung

Am historischen Objekt, mit Baujahr 1896, soll die Gebäudehülle den Vorstellungen vom Bauherrn und nach denkmalpflegerischen Vorgaben saniert werden. Die Sanierung beinhaltet Strassen- und Hoffassade, Spenglerarbeiten, sowie eine neue Dacheindeckung mit ergänzten Dachlukarnen.

Projektbeschrieb

Durch eine neue akzentuierte Farbgebung auf den mineralischen Verputz, orientiert an den ursprünglichen Farben, soll das historische und denkmalgeschützte Gebäude in der Grundsubstanz wieder aufgewertet werden. So auch bei den Materialien und Formensprache von Dach und Dachrinnen. Die teilweise defekten Fassadenteile wurden abgeklopft und mit mineralischem Mörtel neu aufgetragen. Die Farbgebung wurde in Bezug mit den Fassadenflächen, Steingewände, Holztüre, Holzfenster und Staketengeländer abgestimmt. Die Abstimmung wurde bei starker Sonneneinstrahlung wie auch in der Abenddämmerung vorgenommen und verhält sich ausgewogen. Das Dach wurde komplett neu eingedeckt, Lukarnen eingebaut und gleichzeitig mit einer Wärmeisolation ausgestattet. Sämtliche Rinnen und Abläufe wurden in Kupfer erneuert. Die Fassaden- und Dachsanierung konnte ganz im Sinne der Bauherrschaft und der Denkmalpflege realisiert werden.

Das neue Gewand dieses Zeitzeugens gliedert sich im historischen Strassenbild als weiteres Juwel harmonisch ein.